Ihre Meinung

Netflix: Historische Oscar-Nominierung

Haykel Jouini - 23. Januar 2019 - 11:09
Netflix: Historische Oscar-Nominierung
Für den Film Roma könnte der Streaming-Dienst den Preis zum ersten Mal in der Kategorie bester Film gewinnen.

(CCM) — Netflix könnte bei der diesjährigen Oscar-Verleihung in die Geschichte eingehen: Das Drama "Roma" des mexikanischen Regisseurs Alfonso Cuaron wurde nämlich in gleich zehn Kategorien nominiert, darunter bester Film, beste Regie und beste Hauptdarstellerin. Der Streaming-Dienst hat bereits zwei Oscars in der Tasche. Allerdings ist das erste Mal, dass ein Netflix-Film in der Kategorie bester Film nominiert wird.

Um eine Nominierung in der Kategorie bester Film zu ergattern, musste Netflix gegen seine Firmenpolitik "verstoßen" und den Streifen in die Kinos bringen. Der Streaming-Dienst musste dafür heftige Kritik einstecken, da viele Kinobetreiber diesen Schritt als Alibi-Kinostart betrachteten.

In der Kategorie bester Film tritt Roma gegen Blockbuster wie Black Panther und A Star is Born mit Lady Gaga als Hauptdarstellerin an. Die Chancen für die Netflix-Produktion stehen trotzdem sehr gut. Roma gewann nämlich bei den Golden Globes die Preise für die Kategorien bester nicht-englischsprachiger Film und beste Regie.

Die Oscar-Nominierung in der Kategorie bester Film könnte die Zahl neuer Abonnenten in die Höhe treiben. Nach einem Bericht der New York Times hat Netflix zehn bis 20 Millionen Dollar für die PR-Kampagne ausgegeben. Die Oscar-Verleihung 2019 findet am 24. Februar im Dolby Theatre in Los Angeles statt.

Foto: © ibreakstock - Shutterstock.com

Lesen Sie auch

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren
Comin Soon | kipzoftehmudz | Nonverbal Communication - 840 Words